Logo Holtrup Bestattungen

Erfolgreiche Rezertifizierung:
Holtrup einer von tausend zertifizierten Bestattern

Fachzeichen Bestatter des Bundesverband Deutscher Bestatter e. V.

Holtrup Bestattungen zählt zu einem von rund 1000 zertifizierten Bestattungsunternehmen in Deutschland. 2012 hat sich diese Zahl von 1200 auf 1000 Betriebe reduziert.

 

Daran ist zu erkennen, wie hoch die Ansprüche an das neue Qualitätssiegel sind. Denn von den rund 6000 Bestattungsbetrieben, die es insgesamt in Deutschland gibt, tragen 5000 Betriebe dieses Markenzeichen nicht, weil sie den Anforderungen der Rezertifizierung des Markenzeichens nach ISO 9001:2008 nicht entsprechen.

 

Mit dem Markenzeichen für Bestatter hat der Bundesverband Deutscher Bestatter e.V. ein Zeichen für Qualität und Kompetenz für Bestatter geschaffen. Die Kriterien sind seit der Einführung des Markenzeichens im Jahr 1952 stetig gestiegen.

 

Neben einer abgeschlossenen Fachausbildung, dem Nachweis besonderer persönlicher Zuverlässigkeit und einem fachgerecht ausgestatteten Betrieb ist seit 2009 ein funktionierendes Qualitätsmanagement-System nach DIN EN ISO 9001:2008 nachzuweisen. Die DIN EN ISO 9001:2008 ist der weltweit bekannteste Standard für Managementsysteme und Qualitätskontrolle.

 

„Die weitgehenden Anforderungen an die Führung des Markenzeichens bewirken,“ so der Bundesverband Deutscher Bestatter, „dass das Markenzeichen den Angehörigen eines Trauerfalls als echtes Qualitätssiegel und objektive Entscheidungshilfe für eine qualitativ hochwertige Dienstleistung dient.“

 

Die rund 1000 Betriebe, die das Markenzeichen führen, erfüllen die strengen Vorgaben und sind in besonderer Weise befähigt, eine Bestattungsdienstleistung auf höchstem Niveau zu erbringen.

 

Alle drei Jahre führt ein unabhängiger Prüfer die Rezertifizierung durch. Im April 2012 wurden die neuen Zertifizierungsurkunden vergeben. Sie sind bis April 2015 gültig.

 

Weitere Informationen:
Presseinformation des Bundesverband Deutscher Bestatter e. V. vom 24.04.2012 »